2018:

56. Veteranentagung vom 21.10.2018 in Strengelbach

Erstmalig in der Geschichte der MGS  führte die Veteranentagung der aargauischen Musikveteranen nach Strengelbach. Das OK hatte zusammen mit den Musikkameradinnen und Musikkameraden ein Ziel: Als Gastgeber eine hochwertige Visitenkarte für den "Wilden Westen" des Aargaues abzugeben.

 

Im Vorfeld trafen sich rund 270 Veteraninnen und Veteranen zum Apero draussen vor der Turnhalle ein, bevor es dann zum offiziellen Teil überging. Die MGS eröffnete das Konzert mit einem längeren Konzertteil. Schon ab dem zweiten Stück setzte die Klimaerwärmung auf der Bühne ein....aber nichts desto trotz heizte die MGS den Veteraninnen und Veteranen musikalisch ein.

 

Der offizielle Teil wurde unteranderem eröffnet durch die Totenehrung der verstorbenen Musikveteraninnen und Musikveteranen. Für Jede und Jeden wurde, musikalisch umrahmt,  eine Rose verteilt, welche dann hälftig nach der Versammlung in die ref. und kath. Kirche gelegt wurden.

 

Nach den Grussworten ging es zum statuarischen Teil über, welcher kurz und speditiv erledigt wurden. Danach folgten die Ehrungen der 50-, 60- und 70-Jahr-Jubilaren. Total 2550 Jahre Vereinszeit wurden geehrt. Bei rund 150 h Vereinsaufwand pro Jahr, sind dies gegen 400 000 Stunden Vereinstätigkeit. So sind unsere Veteranen Grundsteine eines manchen Musikvereins. Gratulation!

 

Nach dem Veteranenlied machte die MGS den Abschluss mit "Marignan" und "Schwyzer Soldate", welche bei den Anwesenden sehr gut ankamen.

 

Nach einer kleinen Pause wurde zum Abendessen geladen. Die  MG Oberkulm unter der Leitung von Hanspeter Kratzer spielte zum Essen auf und begleitete die Veteraninnen und Veteranen bis und mit Dessert. Ein sehr schöner Aufritt der Kameradinnen und Kameraden der MGO.

 

Um 18:00 Uhr ging der Anlass langsam aber sicher zu Ende und so konnte die MGS die Visitenkarte mit gutem Gewissen und viel Lob abgeben.

 

Die MGS dankt dem OK (Lotti, Sonja und Franz), dem Vorstand der Aargauischen Musikveteranen sowie der MG Oberkulm herzlichst für die Organisation.

Zitat Präsident Marcel Dürr: Es ist toll wenn es Mitglieder gibt, welche so etwas organisieren und Alle mitmachen. Ich zücke meinen Musikhut. Chapeau!

 

ond zom Schluss no e spezielle Dank:

Dank ou de vilne Aghörige vo allne Musizierende ond Veterane för ehri Geduld, förs Metmache und Entbehrige damit de oder die Liebscht cha Musig mache!

Download
Broschüre zur 56. Veteranentagung
56_Veteranentagung_2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 971.6 KB

Gewerbeausstellung, Strengelbach vom 12.-14.10.2018

Nach 5 Jahren fand wieder eine Gewerbeausstellung statt. Unter dem Kürzel GAST präsentierten sich diverse Aussteller von ihrer besten Seite. Das OK hatte eine wunderschöne und nicht alltägliche Ausstellung organisiert. Man war gerne Gast an der GAST, richtig familiär und weit herum einzigartig.

 

Die MGS war mit einem kleinen Stand vertreten um sich vorzustellen aber auch um für die neue Vereinsfahne zu sammeln. Den Besucher wurde Spiel, Spass und Spannung geboten, konnten sie doch ihren Einsatz beim Münzen versenken verdoppeln, sofern die Münze das Behältnis am Boden traf. Manch einer hatte Glück und verdoppelte seinen Fünfliber zu zwei Fünfliber. Einige spendeten auch spontan in den Tubatopf. Andere fingen mit 5 Rappen an und steigerten sich im Spiel.

 

Das Spiel stiess auf reges Interesse und so konnte rund 12% der Kosten eingespielt werden. Oder anders gesagt: 2000 cm2 von ca. 17 000 cm2 Fahne wurden so finanziert. Ein schönes Ergebnis.

 

Die MGS dankt an dieser Stelle Allen welche uns unterstützt haben, sei es am Stand oder beim Konzert am Sonntagmittag.

 

Fotos: Marcel Dürr, mit freundlicher Genehmigung der abgebildeten Personen

Platzkonzert Perry Center, Oftringen am 25.8.2018

Zum ersten Mal spielte die MGS im Perry Center in Oftringen mit einem Platzkonzert auf. Schön früh befasste sich der Dirigent mit der Stückwahl um dem Publikum ein tolles Konzert zu bieten. So spielten wir aus diversen Konzerten einige Stücke. Als Eröffnung eine Fanfare, dazwischen eine oder zwei Polkas, gepaart mit ein paar flotten Märschen und vielen Unterhaltungsstücken obendrauf, so war das Konzertprogramm.

 

Dem Publikum gefiel es sehr und so wurden schon nach kurzer Zeit, Stühle hervorgeholt um uns bequemer zuzuhören und natürlich auch zuzuschauen. Ein Tubatopf für eine Spende zu Gunsten unseres neuen Vereinsbanners durfte nicht fehlen und wurde rege genutzt.

 

Ein wunderschönes Konzert. Trotz einigen Ferienabsenzen im Korps überzeugten wir als kleiner aber feiner Verein und entzückten das Publikum so, dass auch die Laufkundschaft gerne stehenblieb und den Einkaufsstress einige Minuten vergass.

 

Wer auch für unsere neue Fahne spenden möchte, erfährt hier Genaueres. Wir sagen jetzt schon Danke!!

Fotos: Zuschaueraufnahme

Letzter Gruss in Reinach BL am 2.8.2018

Mitten in den Sommerferien erreichte den Präsident die Mitteilung, dass unser nichtaktives Ehrenmitglied E.Ch. im Alter von knapp 84 Jahre verstorben ist. Nach Absprache mit der Trauerfamilie überbrachte die MGS mit einer Dreierdelegation den letzten Gruss zusammen mit der Veterenenvereinigung beider Basel sowie der Musikgesellschaft Allschwil-Schönenbuch.

 

Eine Schale für das Urnengrab schmückte seinen letzten Platz.

 

Der letzte Ton ist verklungen, Ruhe in Frieden liebes Ehrenmitglied.

Foto: Marcel Dürr

Bundesfeier am 31.7.2018

Bei der Bundesfeier oblag die Leitung in diesem Jahr bei der MGS. Schon am Vorabend bereitete sich die MGS auf den Auftritt vor um dann zusammen mit der BBSM die Feier musikalisch auszuschmücken.

Nach 2 mal 2 Stücken erhoben sich die Musikanten, um zusammen mit dem Gemeindegesang die Nationalhymne zu spielen resp. zu singen.

 

Nach dem offiziellen Teil verwöhnte der Gewerbeverein Strengelbach die Gäste mit selbst gemachten Älplermakkaronen. Im Anschluss wurde die Bar eröffnet in welchem der harte Kern von Strengelbach bis in die späten Stunden die Feier ausklingen liess.

 

Interessantens zum Nationalfeiertag gibt es hier.

Foto: Rebekka Harrer

Musikfestrückblick in Murgenthal am 25.6.2018

Traditionell macht die MGS jeweils am Montag nach einem Musikfest bzw. Musiktag einen Rückblick. Unser geschätzter Dirigent mit seiner Freundin Fränzi luden uns heuer zu sich ein, um auf die Leistung vom Vortrag zurückzublicken.

Die Expertenberichte wurden zentral aufgehängt und die wichtigsten Sachen herausgehoben. Toll, wie Ivo dies bei seinen Worten auf den Punkt brachte wo wir uns zukünftig noch verbessern dürfen.

 

Schon am Vortrag hatte eine Musikantin die Idee bei Ivo für seine Arbeit in Form eines Ständelis zu danken. Gesagt getan, schnell ein Broadcast auf Whatsapp geschrieben und schon klappte der Überraschungsauftritt.

 

Eine Überraschung war es auch, als der Tubist  nicht mitspielen konnte und zuerst den TCS anrufen musste, damit das eingeschlossene Mundstück im Auto befreit werden konnte. Der Schlüssel lag selbstvesrtänlich auch nebendran aber das Auto geschlossen!! Somit musste das Ständeli ohne Bassboden abgehalten werden. Es klang aber auch so sehr gut. Sorry, liebe MGSler...

 

Bei einer herrlichen Grillade mit Salat und Dessert rundete sich der Abend ab und die MGS konnte in die wohlverdiente Sommerpause um dann wieder an der Bundesfeier Einsatz zu zeigen....

Fotos: Ivo Müller

Kantonales Musikfest in Laufenburg am 24.6.2018

Foto: Pascal Quaiser

Bereits um 5:30 Uhr besammelte sich die Mitglieder auf dem Mätteli um mit dem Bus nach Laufenburg zu fahren. Dort hiess es die Instrumente ins Instrumentendepot zu versorgen um gleich im Anschluss das Einspiellokal aufzusuchen.

 

Punkt 8:00 spielten wir unser Aufgabenstück "Faces of Proudness" welches sehr gut gelang. Auch das Selbstwahlstück "Chicago Festival" wurde in der Darbietung gerühmt. Alles im allem waren die Experten überrascht ob unserer Leistung mit relativ wenigen Musikantinnen und Musikanten. So waren wir an diesem Tag der zweitkleinste Verein. Ein Experte schrieb im Bericht: "Erstaunlich gute Arbeit dieses kleinen Vereins mit doch minimaler Besetzung"

 

Nach mündlicher Bekanntgabe der Resultate im Anschluss an die Darbietung waren wir sehr zufrieden. So erhielten wir folgende Punktzahlen und schlossen auf dem 9. Rang von 19 Vereinen ab:

 

Selbstwahlstück:

84 Punkte von max. 100 Punkten

(umgerechnet in Schulnote: 5.2)

Aufgabenstück:

82.67 Punkte von max. 100 Punkten

(umgerechnet in Schulnote: 5.13)

 

Nach einem Kaffee und Gipfeli schauten wir bereits der Paradendarbietung einiger Vereine zu um dann um 12:12 Uhr selber zu paradieren. Vier Experten standen auf der Strecke und bewerteten uns im Musikalischen sowie im Militärischen. Ivo verstand es hervorragend uns zu präsentieren und so stand im Expertenbericht unter anderem: "Souveräne Kommmandi".

 

Mit 80.25 Punkten (umgerechnet in eine Schulnote: 5.01) waren wir im guten Bereich bewertet worden und schlossen in der Parademusik auf dem 28. Rang von 54 Vereinen ab)

 

Es war ein wunderschöner Tag mit vielen netten Begegnungen und Aktionen. Alleine die Fotos sagen mehr als tausend Worte. Getreu unserem Motto: diszipliniert - sympathisch- fröhlich.

 

Nach dem Festakt wo unser Fähnrich seinen Auftritt hatte ging es dann auf den Nachhauseweg. Einige Mitglieder unterstützten die MGS noch mit einem Fahnenbier im Rest. Kastanienbaum bevor es dann definitiv mit vielen schönen Eindrücken von einem perfekt organisiertem Fest nach Hause ging.

 

Download
Paradedarbietung MGS am KMFL 2018 1
MGS1.mp4
MP3 Audio Datei 19.5 MB
Download
Paradedarbietung MGS am KMFL 2018 2
MGS2.mp4
MP3 Audio Datei 29.8 MB

Eine Slideshow zum Geniessen: Impressionen vom KMFL....

Fotos: Pascal Quaiser, Fotobox AMV

Essen der Fahnenkommission am 10.6.2018

Im Garten des schönen Daheims von Fabrizia und Stephan wurde die Fahnenkommission bestehend aus Mario, Max, Fabrizia, Christian und Rebekka mit ihrer Begleitung  verwöhnt. Die leckeren Grilladenspiesse dufteten bis nach Strengelbach!

Im Namen der MGS herzlichen Dank an Fabrizia und Stephan für diese coole Idee und der ganzen Fahnenkommission für ihre geleistete Arbeit. Wir freuen uns auf unser neues Vereinsbanner und können es kaum erwarten.

 

Bis dahin heisst es aber noch fleissig Bier trinken im Rest. Kastanienbaum....

Fotos: Rebekka Harrer

Neuzuzügeranlass am 2.6.2018

Bereits zum dritten Mal machte die MGS am Neuzuzügeranlass der Gemeinde mit. bei schönem Wetter begrüssten wir die neuen Einwohner von Strengelbach musikalisch. Nach ein paar Worten des Gemeindeammanns Stefan Wullschleger sowie der Gemeinderätin Doris Lerch verabschiedete sich die MGS mit zwei letzten Darbietungen bevor es dann zur Standausstellung in der Turnhalle ging.

Die MGS wünscht allen neu zugezogenen Einwohnerinnen und Einwohner viele tolle Momente in Strengelbach und hofft, dass es noch Platz gibt um sich kulturell in einem der vielen Vereinen zu engagieren. Denn jede und jeder braucht einen Ausgleich...

Fotos: Marcel Dürr / Rebekka Harrer mit freundlicher Genehmigung der abgebildeten Personen

Vorbereitungskonzert in Oberkulm am 1.6.2018

Wie immer im Vorfeld zum kantonalen Musikfest fanden schon früh Abklärungen mit befreundeten Musikvereinen statt um gemeinsam ein Vorbereitungskonzert abzuhalten. So trafen sich die MG Oberkulm, MV Bottenwil, MG Murgenthal und unsere Wenigkeit zur Aufführung des Aufgaben- und Selbstwahlstückes. Roger Hasler und Mauro Bünzli amteten als Experte und gaben ein ausführliches Feedback zum Geleisteten ab. Die Korps haben nun noch 3-4 Wochen Zeit um sich bei einigen Passagen zu verbessern.

Ein sehr gelungener Anlass welcher unter anderem Dank dem Effort der MGO in gelungener Atmosphäre stattfand. So konnte im Nachgang auch die Kameradschaft unter Musikanten genossen und gepflegt werden. Denn trotz Konkurrenz sitzt man gemeinsam an einem Tisch und verfolgt das Ziel Musik zu machen. Einfach herrlich!

Fotos: Monika Plüss / Marcel Dürr mit freundlicher Genehmigung der abgebildeten Personen

Jahreskonzert "Helden und Legenden" am 28.4.2018

Mit einem genialen Programm entzückte die MGS am Jahreskonzert. Eröffnet wurde das Konzert mit "Call of Heroes" welches hervorragend zum Programm passte. Schmissig und locker ging es dann weiter im Programm, kein Wunder denn Ivo hatte uns voll im Griff und wir merkten teilweise gar nicht, dass wir vor Publikum spielten. So meisterten wir auch den zweiten Teil des Programmes welches eröffnet wurde mit der "Superman" Hymne.

 

Eine spezielle Augenweide war wiederum wie die letzten Jahre unser Ansagerpaar (siehe Fotos). Mario stellte einen neuen Rekord auf und schmiss sich innerhalb von 2 Minuten 20 Sekunden vom Superman in die Uniform. Wahrlich auch ein Held!

 

Nach zwei Zugaben "Wir Musikanten" (siehe Video unten) und "Arosa" schlossen wir dass Konzert unter tosendem Applaus ab und gingen in den gemütlichen Teil über.

 

Die "Helden und Legenden" der MGS waren dem Motto treu und so fand das Konzert bei allen Anwesenden grosses Lob. Die MGS ist frohen Mutes sich am kantonalen Musikfest im besten Licht zu zeigen und nimmt Fahrt Richtung Laufenburg auf. Wir freuen uns sehr!

 

Sei auch Du dabei und besuche uns am Vorbereitungskonzert oder am kantonalen Musikfest in Laufenburg.

Fotos: Zuschaueraufnahme

Download
Wir Musikanten - Polka Zugabe zum Jahreskonzert 2018 - Zuschauermitschnitt
Eine wunderschöne Polka zum geniessen!
VID-20180429-WA0028.mp4
MP3 Audio Datei 34.3 MB

Infoabend zum kant. Musikfest Laufenburg am 10.4.2018

Wie immer vor einem kantonalen Musikfest werden der Dirigent und der Präsident eingeladen für Informationen und Besichtigungen der Lokalitäten bzw. der Marschmusikparade. Ein sehr informativer Anlass in der Stadthalle in welcher die MGS auch ihre Konzertstücke beschreitet.

Ein Highlight des Abend ist der Empfang des Aufgabenstückes. Freudig nahm Ivo die Noten von "Faces of Proudness" in Empfang. Nun geht es an das Partiturstudium um in 10 Wochen eine super Bewertung zu erhalten. Vorher freuen wir uns auf das bevorstehende Jahreskonzert....

Fotos: Marcel Dürr mit freundlicher Genehmigung der abgebildeten Personen

Weisser Sonntag mit anschliessender Gemütlichkeit am 8.4.2018

Bei schönstem Frühlingswetter durfte die MGS wie alle Jahre die Erstkommunikanten bei Ihrer ersten heiligen Kommunion begleiten. Zwischen den zwei Gruppen spielten wir fröhlich auf. Ganz zur Freude der Zuhörerinnen und Zuhörer. Das schöne Wetter merkte man auch an der Qualität der Musik, spürte doch Jede und Jeder richtig Energie um ein schönes Konzert darzubieten. Mit einem Choral begleiteten wir die Kinder in die Kirche bevor einige Kameraden auf Einladung von Caro zum Apero bei ihr zuhause eingeladen wurden...

Fotos: Rebekka Harrer mit freundlicher Genehmigung der abgebildeten Personen

...um auf der Terrasse genüsslich und gemütlich die Sonnenstrahlen aber auch gute Gespräche und das Zusammensein zu geniessen. Die nachfolgende Fotos sagen wiederum mehr als tausend Worte. Einen lieben Dank an Caro für die tolle Idee, dies ist nicht selbstverständlich und ein wichtiger Beitrag auch für das Zwischenmusikalische.

Fotos: Marcel Dürr/ Caro Urfer mit freundlicher Genehmigung der abgebildeten Personen

Jubilar- und AZB Ständeli am 2.4.2018

Am Ostermontag spielten wir am Längmattweg 19 in Strengelbach zu Ehren eines 80-Jahr-Jubilaren auf. Bei relativ schönem Osterwetter konnten wir dem Jubilaren ein Ständeli überbringen und ihm alles Gute zu seinem Geburtstag, welcher er bereits am 9. März feierte, wünschen. Nach einer kurzen Stärkung ging es dann weiter ins AZB.

 

Pünklich um 19 Uhr spielten wir zu Ehren der Bewohner des AZBs auf. Eine Vielzahl von Bewohner hörte unseren Vorträgen zu. Durch das Programm führte einleitend Heinz Vischler welcher in gewohner Art und Weise ein paar Worte zu seinen AZB Kollegen sowie zu uns richtete. Unser Präsident Marcel Dürr überreichte Heinz die Plakate zum bevorstehenden Jahreskonzert unter der Bedingung, dass er auch einen Marsch dirigieren würde. Gesagt getan und so dirigierte Heinz den "Schwyzer Soldaten". Es ist immer wieder herrlich Heinz und dem AZB eine Freude zu machen. Im Allgemeinen spielt die MGS sehr gerne im AZB, denn manch ein Bewohner klatschte uns sogar heraus so dass wir noch eine Zugabe geben durften.

 

Nach dem wunderschönen Ständeli wurden wir kulinarisch mit einer kalten Platte vewöhnt. Ein Osterwochende ging mit einem schönen Abschluss zu Ende so dass wir gestärkt in die neue Woche starten konnten.

Sonntagsprobe am 11.3.2018

Registerprobe mit dem Blechregister unter der Leitung von Alain Nilly
Registerprobe mit dem Blechregister unter der Leitung von Alain Nilly

Fotos: Marcel Dürr mit freundlicher Genehmigung der abgebildeten Personen

"Jetzt bin ich 40 Jahre in der MGS und habe noch nie soviel gelernt wie in diesen vier Stunden Registerprobe". Diese Aussage beschreibt treffend wie professionell die Registerproben für das Schlagzeugregister aber auch für die Holz- und Blechregister abgehalten wurden. Unter der Leitung von Ivo Müller (Holzregister), Alain Nilly (Blechregister) sowie Christian Kyburz (Perkussion) konnten die Mitglieder sehr viel profitieren. 6 Wochen vor dem Konzert sind wir auf bestem Weg ein unvergessliches Konzert aufzuführen. Wir freuen uns alle sehr!

Instrumentenvorstellung Musikschule 7.3.2018

Es hallte durch das Kreuzplatzschulhaus, als die ersten Instrumente punkt 18:30 Uhr angetestet wurden. Neben diversen anderen Instrumenten durfte die MGS, welche durch unseren Dirigenten Ivo Müller und den Präsidenten Marcel Dürr vertreten war, die Klarinette und das Saxophon vorstellen. Etliche Kinder probierten den Instrumenten einen Ton zu entlocken, zeitweise musste man schon fast anstehen ob der grossen Anfrage. Mit viel Geduld und Engagement liessen wir die Kinder erste Töne entlocken und versorgten die Eltern mit Informationen rund um die Instrumente.

Für Ivo als Saxophonist in der Swiss Army Central Band ein leichtes den Kindern das Saxophonspiel schmackhaft zu machen und so vielleicht den einen oder anderen als neuer Schüler bzw. Schülerin an der Musikschule in Strengelbach zu begrüssen.

Wir danken der Musikschule und Ruedi Häberli für das entgegengebrachte Vertrauen und freuen uns zukünftig auf viel Nachwuchs.

Jubilarenständeli an der Brittnauerstrasse 49 am 5.3.2018

Zum 80-Jahr-Jubiläum einer Strengelbacherin durfte die MGS im Dörfli ein Ständeli bringen. Vor dem Bauernhaus aufgestellt, eröffnete die MGS das Ständeli mit "Gracias" um danach zu einer Polka überzuleiten. Vor dem "Geburtstagmarsch" hatte der Präsident die Ehre der Jubilarin zu gratulieren welche just an diesem Tag Geburtstag hatte. Die Jubilarin erfreute sich bester Gesundheit, so dass man nicht glauben konnte das sie schon 80 Lenze alt ist. Landluft hält halt jung!

Nach ein paar weiteren Stücke unter anderem mit "Alls was bruuchsch das esch liebi" ging es dann zum Zobig in der Stube von Peter, der Sohn der Jubilarin. By the way sei erwähnt, dass es in Strengelbach auch eine "Hotellerie" gibt: So kann man die Wohnung als B`n`B mieten und so schöne Ferien in Strengelbach verbringen. Und das erst noch im Dörfli, also das Dorf im Dorf, der Ursprung von Strengelbach, welches einen einzigartigen Charakter hat.

 

Der Jubilarin wünschte die MGS alles Gute und bedankte sich für das üppige Mal. Es ist nicht selbstverstädnlich, dass man die ganze Musik noch verköstigt. Danke an die ganze Familie der Jubilarin.

Mit vollen Bäuchen ging es dann weiter zur Probe für das Jahreskonzert am 28.4.2018 wo wir die Kalorien wieder abtrainieren konnten.

Mithilfe am Jahreskonzert der MG Oberkulm am 3.3.2018

Zum ersten Mal unterstützten rund ein Dutzend Mitglieder der MGS die MG Oberkulm bei ihrem Jahreskonzert. Im Office, Küche, am Empfang sowie am Kuchenbuffet leisteten die Musikanten Hilfe. Selbst unser Dirigent Ivo half am Anlass tatkräftig mit und bebändelte jeden Besucher mit einem freundlichem Lächeln.
Der Ablauf war perfekt und jeder wusste auf Anhieb was zu tun war. Kein Wunder denn die Infrastruktur war topmodern und auf dem neuesten Stand. Man könnte als Strengelbacher direkt neidisch werden!
Nach einer ersten intensiven Zeit begann das Konzert und die Mannschaft konnte ein erstes Mal pausieren und auch dem Konzert zuhören bevor es dann wieder an die Arbeit ging um vor dem Theater das Publikum erneut mit Speis und Trank zu verwöhnen.

Herzlichen Dank an alle welche an diesem Anlass teilgenommen haben und vorweg schon mal vielen Dank an die MG Oberkulm für ihren Einsatz an der Veteranentagung am 21.Oktober bei uns in Strengelbach. Wir freuen uns sehr! Es war ein toller Anlass und hat gerockt!

Fotos: Marcel Dürr mit freundlicher Genehmigung der abgebildeten Personen

Jubilarenständeli im Seniorenzentrum am 26.2.2018

Gleich zwei Bewohner des Seniorenzentrums hatten an diesem Tag Geburtstag. Die MGS überbrachte den Jubilaren ein musikalisches Ständeli und je eine Flasche Wein. Der Präsident gratulierte den Jubilaren von Herzen.

 

Hinweis zur Handhabung von Jubilarenständeli:

Obwohl in diesem Jahr die BBSM mit den Jubilarenkonzert zugunsten der 80, 85, 90 und 95+ Jahre-Jubilaren aufspielen wird, bekommen Jubilaren welche mit der MGS eine spezielle Beziehung haben auf Anfrage gerne ein Ständeli überbracht. Allen anderen Jubilaren wird kollektiv am Jubilarenständeli zum Geburtstag gratuliert. 

129. Generalversammlung am 23.2.2018

Am Freitag den 23. Feb. fand die Generalversammlung im Rest. Kastanienbaum statt. Bis auf ein Mitglied erschien die MGS vollzählig. Auch ein nicht aktives Ehrenmitglied sowie den Ehrendirigenten Ruedi Widmer durften an der Versammlung begrüsst werden.

 

Eröffnet wurde die GV mit einer Gedenkminute an unser verstorbenes Ehrenmitglied bei welchem die MGS im Dezember Abschied nehmen durfte.

 

In speditiver Art und Weise führte der Präsident mit seinen Vorstandskollegen durch das Programm. Highlights der GV waren die neue Website (ja es ist diese hier) sowie die Fahnenweihe am Jahreskonzert 2019. Erfreulicherweise konnte die Versammlung drei neue Mitglieder begrüssen welche mit grossem Applaus aufgenommen wurden .Somit darf die MGS auf Verstärkung auf dem Euphonium, der Klarinette sowie auf dem Schlagzeug zählen und wächst auf 23 Mitglieder inkl. Dirigent an.

 

Das Tätigkeitsprogramm für das Jahr 2018 aber auch schon für das 2019 darf sich ebenfalls sehen lassen und wurde Punkt für Punkt behandelt.

 

Man darf mit Recht behaupten, dass die MGS auf gutem Weg ist und auch bezüglich des kantonalen Musikfest alles geben wird. Dies nicht zuletzt dank der sehr guten Zusammenarbeit auch innerhalb der verschiedenen Chargen und dem Einsatz von jedem Musikanten. Zuerst steht jedoch das Jahreskonzert vor der Türe.

 

Nach rund 2 Stunden Versammlung wurde diese geschlossen und es konnte in den geselligen Teil übergegangen werden.

 

Freude herrscht!